Verkehr und Infrastruktur

Verkehr und Infrastruktur

Autonomes Fahren: Heute Richtung Zukunft lenken
Verkehr und Infrastruktur

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen die Mobilitätsangebote im Lande so weiterentwickeln, dass alle Menschen bequem, umweltfreundlich und sicher ans Ziel kommen. Mobilität bedeutet zugleich Lebensqualität. Sie ist mit unserem Alltags- und Arbeitsleben untrennbar verbunden.

50-50

Verkehrsvermeidung und Verkehrsverlagerung

Verkehrspolitik muss die Mobilität der Menschen sichern. Verkehrspolitik muss jedoch auch Rahmenbedingungen setzen, damit Lärm, Staus, Schäden an Gebäuden sowie Unfälle die Lebensqualität der Menschen nicht herabsetzen. Deshalb setzt sich die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Verkehrsvermeidung durch kurze Wege, Verkehrsverlagerung auf Bahn, Bus, Rad und Fuß und effizientere Antriebssysteme ein.

Schon der Vergleich der Städte Sachsen-Anhalts zeigt, dass im Verkehr viele Veränderungen möglich sind. So hat Halle (Saale) mit 38 Prozent einen wesentlich geringeren Auto-Anteil am Verkehr als Magdeburg und Dessau mit 50 Prozent.

Großprojekte hinterfragen

Um künftigen Generationen keine unbezahlbare Hypothek zu hinterlassen, muss der Unterhalt von Straßen und anderen Versorgungsleitungen künftig wieder bezahlbar werden. Konkret hinterfragen wir einige teure Großprojekte im Land, wie die Autobahnverlängerung an der A 14 und der A 143 und den Elbe-Saale-Kanal. Ausbauen wollen wir die Informationsinfrastruktur. Datenautobahnen braucht das Land!

Wichtige Dokumente / Downloads

»KOMPAKT«

Pressemitteilungen

Kommunen müssen selbst über Parkgebühren entscheiden dürfen
19.11.2021
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert, dass die Kommunen über die Höhe der Parkgebühren selbst entscheiden dürfen. Dafür hat sie heute einen Antrag in die Landtagssitzung eingebracht. „Wir halten für zwingend geboten, dass die… 
Themengebiete:
Mehr Polizeikontrollen für freie Rad- und Fußgängerwege nötig
08.11.2021
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt, dass der neue Bußgeldkatalog die Sicherheit von Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrenden mehr in den Fokus rückt. Dies kann aber nur funktionieren, wenn die Polizei diese mitdenkt und… 
Themengebiete:
Land muss Kosten von wichtigen Fähren übernehmen
14.10.2021
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen spricht sich dafür aus, dass das Land die Kosten von wichtigen Fährverbindungen übernimmt. „Es besteht wirklich Handlungsbedarf. Gerade die kleineren Kommunen können die Last, welche das Betreiben… 
Themengebiete:
Zukunftszentrum: Land soll Bewerberstädte unterstützen
17.09.2021
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert in einem Antrag die Landesregierung auf, Bewerberstädte für das Zentrum für europäische Transformation und Deutsche Einheit finanziell zu unterstützen. „Die Kommission der Bundesregierung zu 30… 
Themengebiete:
Abellio: Vergabe zukünftig stärker an Qualität ausrichten
17.09.2021
Nachdem beinahe die Züge von Abellio stillgestanden hätten, fordert die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, dass die Vergabekriterien zukünftig stärker an Qualität ausgerichtet werden. Dafür wurde in der heutigen Landtagssitzung ein Antrag… 
Themengebiete:
Europa-Radweg „Eiserner Vorhang“ bis Frühjahr 2022 beschildern
27.08.2021
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert die zukünftige Landesregierung auf, die genaue Streckenführung des Europa-Radwegs EV 13 „Eiserner Vorhang“ bis Frühjahr 2022 abzuschließen und zu beschildern. Der Europa-Radweg, auch als „Iron… 
Themengebiete:

Ihre Abgeordnete

Cornelia Lüddemann
Cornelia Lüddemann
Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Mobilität, Soziales und Gleichstellung, Ländlicher Raum

0391 560 4004
Themengebiete:

Fachreferent

Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Referent für Soziales, Arbeit, Integration, Mobilität, Landesentwicklung und Bau

0391 560 4016