Veranstaltungsübersicht

19.06.24 - Vorzeitiger Kohleausstieg - Was heißt das fürs Revier?

Das Braunkohlekraftwerk in Schkopau wird spätestens 2034 vom Netz gehen. In Lippendorf wird die Verstromung von Braunkohle durch die EnBW bereits 2028 enden. Denn mit Blick auf die Preisentwicklung ist Braunkohlestrom unrentabel. Die Kombination aus erneuerbaren Energien und Speichern wird die Kohle aus dem Markt drängen. Ein Kohleausstieg um das Jahr 2030 ist ein realistisches Szenario.


Vorzeitiger Kohleausstieg - Was heißt das fürs Revier?

Das Braunkohlekraftwerk in Schkopau wird spätestens 2034 vom Netz gehen. In Lippendorf wird die Verstromung von Braunkohle durch die EnBW bereits 2028 enden. Denn mit Blick auf die Preisentwicklung ist Braunkohlestrom unrentabel. Die Kombination aus erneuerbaren Energien und Speichern wird die Kohle aus dem Markt drängen. Ein Kohleausstieg um das Jahr 2030 ist ein realistisches Szenario.


Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt arbeitet dafür, dass unsere Heimat Energie- und Chemieregion bleibt. Wer starr am Zeitplan Kohleausstieg 2034 festhält, setzt damit unsere wirtschaftliche Zukunft aufs Spiel. Für den Kraftwerkstandort Schkopau braucht es deshalb jetzt eine Perspektive: ein H2-ready Gaskraftwerk in Kombination mit Großbatteriespeichern kann diese Zukunft bieten.

Uns ist bewusst, dass der Strukturwandel für die Menschen im Kohlerevier – von Zeitz bis Schkopau – eine riesige Herausforderung ist und große Unsicherheiten mit sich bringt.

Dr. Gerd Lippold, Staatssekretär für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft des Freistaates Sachsen, wird die aktuellen Entwicklungen am Markt und im mitteldeutschen Kohlerevier darstellen. Anschließend wollen wir mit Ihnen diskutieren, wie Sie auf den Strukturwandel blicken. Welche Chance aber auch Probleme sehen Sie? Was wünschen Sie sich von der Landespolitik?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, sich der rechtsextremen Szene zuordnen lassen oder bereits in der Vergangenheit durch rechtsextreme oder rassistische Äußerungen aufgefallen sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

IG Klinkerhallen e.V.
Albrechtstraße 17
06712 Zeitz

Mittwoch, 19.06.2024
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr