Wolfgang Aldag

Sprecher für Energie, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Bildung sowie Kultur
Garten- und Landschaftsarchitekt
Betreute Region(en):
Stadt Halle, Mansfeld-Südharz, Anhalt-Bitterfeld
Zugehörigkeit Ausschüsse:
Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt (Mitglied), Landwirtschaft, Ernährung und Forsten (stellv. Mitglied), Bundes- und Europaangelegenheiten, Medien sowie Kultur (stellv. Mitglied), Bildung (stellv. Mitglied)
Themengebiete:
Akkordeon Container

"Am meisten Spaß macht es mir, draußen bei den Menschen zu sein. Mit den Menschen reden und auch im Kleinen versuchen, Dinge zu verändern. Ich möchte gemeinsam Wege und Lösungen finden, um die Herausforderungen unserer Zeit zu meistern." 

Was möchte ich bewegen?

Sachsen-Anhalt muss selbstbewusster werden. Dieses Land birgt so viele Potenziale in sich. Mit den Menschen zusammen gilt es, diese Schätze zu heben und in die Welt zu tragen.  

#ChangeOneThing

Ich wünsche mir, dass Menschen ohne Vorurteile durch die Welt ziehen und sich gegenseitig respektieren so wie sie sind. 

Kurz-Lebenslauf

Kurz-Lebenslauf:

Geboren am 5. Januar 1968 in Stuttgart, verpartnert

Ausbildung, beruflicher Werdegang

1989 Fachhochschulreife

1989/90 Zivildienst in der Gärtnerei der Diakonie Stetten

1990/93 Ausbildung zum Landschaftsgärtner

1993/97 Studium der Landespflege in Bernburg, Abschluss mit Diplom

1998 bis heute Selbstständig tätig als Freier Garten- und Landschaftsarchitekt

2004 Gründung Planungsbüro studio51

2010 Gründung Grüngeist UG Garten- und Landschaftsbau

Politische und gesellschaftliche Funktionen

2004 Sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Ordnung und Umwelt im Stadtrat von Halle für die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/Mitbürger

2012 Wahlkampfteam des derzeitigen Oberbürgermeisters der Stadt Halle Dr. Bernd Wiegand

seit 2013 Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Stadtverband Halle

seit 2014 Stadtrat in der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

2015 Wahl auf Listenplatz 6 für die Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt 

2015 Wahl zum Direktkandidaten im Wahlkreis 36 (Halle II) für die Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt

seit 2016 Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt

Ehrenämter

2000/10 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. in Sachsen-Anhalt

2004 Gründungsmitglied und bis 2008 Vorsitzender der BürgerStiftungHalle

seit 2009 im Kuratorium der BürgerstiftungHalle

seit 2009 Mitglied im congrav new sports e.V.

seit 2012 Moderator der Initiative Saalestammtisch

seit 2013 Mitglied im Kunstverein Talstrasse e.V.

seit 2013 Mitglied im bbz lebensart e.V

seit 2014 Mitglied der Peißnitzhaus Genossenschaft

seit 2014 Mitglied im Freundeskreis des Neuen Theaters

seit 2014 Mitglied im Freundeskreis der Franckeschen Stiftungen

seit 2014 Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren Halle

seit 2015 Mitglied Celtis - Kulturgarten am Galgenberg e.V.

seit 2016 Gründungsmitlglied Förderverein Universitätsklinikum Halle

seit 2017 Mitglied Nabu Halle-Saalkreis

Regionalbüro

Regionalbüro Wolfgang Aldag MdL
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN
Reilstraße 31
06114 Halle (Saale)
0345 977 20665

Pressemitteilungen

Neue Deponien mit Gesetzesänderung verhindern
18.11.2021
Die Landtagsfraktion setzt sich seit Langem für eine Änderung des Abfallgesetztes ein und begrüßt daher die entsprechende Bestrebung, die heute in der Landtagssitzung eingebracht wurde. „Wir müssen endlich umdenken und deshalb ist es… 
Themengebiete:
Atomkraft-Debatte: CDU agiert scheinheilig und verlogen
18.11.2021
Auf Initiative der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat der Landtag heute über Atomkraft debattiert. „Es ist unverantwortlich, eine derart unsichere und teure Energiequelle wie die Atomkraft unter dem völlig abwegigen Deckmantel der… 
Themengebiete:
Mülldeponie Roitzsch: Einlagerung muss sofort gestoppt werden
04.11.2021
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen sieht durch das neue Gutachten in Roitzsch eine neue Grundlage für das Verfahren und fordert einen sofortigen Stopp der Einlagerung von Müll. „Mit dem neuen Gutachten gibt es eine neue Sachgrundlage.… 
Themengebiete:
Erneuerbare Energien für Preisstabilität ausbauen
15.10.2021
Bei der heutigen Aktuellen Debatte im Landtag zu den Erdgaspreisen mahnte die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, die erneuerbaren Energien für mehr Preisstabilität und Unabhängigkeit auszubauen. „Garant für langfristige Preisstabilität und… 
Themengebiete:

tweets

Facebook

Download Pressefotos