Erneuerbare Energien für Preisstabilität ausbauen

15.10.2021

Bei der heutigen Aktuellen Debatte im Landtag zu den Erdgaspreisen mahnte die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, die erneuerbaren Energien für mehr Preisstabilität und Unabhängigkeit auszubauen. „Garant für langfristige Preisstabilität und Unabhängigkeit sind die Erneuerbaren Energien. Darauf muss die Förderpolitik konsequenter ausgerichtet werden. Die Politik der vergangenen Jahre auf Bundesebene mit CDU und SPD ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass wir jetzt in der Gas-Falle stecken. Mit einem konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien hätten wir diese Entwicklungen verhindern können. Ich hoffe insbesondere im Interesse des Landes Sachsen-Anhalt, dass eine mögliche Ampelkoalition im Bund ehrgeizige Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien verfolgen wird“, sagte Wolfgang Aldag, Sprecher für Energie der grünen Landtagsfraktion.

„Aber jetzt wird erstmal deutlich, dass die steigenden Erdgaspreise für Riesenprobleme sorgen. Wir müssen insbesondere für die Menschen, die von Energiearmut betroffen sind, Lösungen finden. Die Landesregierung muss beim Thema Stromsperren aktiv werden und diese im Winter verbieten. Zur Klimagerechtigkeit gehört auch ein Energiegeld, das auf Bundesebene eingeführt werden muss. Darüber hinaus müssen bei der Grundsicherung die Energiekosten stärker berücksichtigt werden“, forderte Aldag.  

Ansprechpartnerin

Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Referentin für Pressearbeit und politische Kommunikation
0391 560 4008