Mangelnde Unterrichtsversorgung: Stets bemüht reicht uns nicht

08.07.2020

Der Landtag hat heute über den Organisationserlass des Bildungsministeriums diskutiert, der die Kürzung der Lehrkräftezuweisung und die Absenkung der Stundentafel beinhaltet. „Fakt ist, der neue Organisationerlass ist eine Kürzung und ich will mich nicht mit den Aussagen zufrieden geben, dass wir doch gerade noch die Vorgaben der Kultusministerkonferenz einhalten“, erklärt Wolfgang Aldag, bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

„Ich möchte, dass wir in der Lage sind, mehr an Stunden anzubieten und eben nicht nur Durchschnitt im Vergleich zu anderen Bundesländern bleiben, sondern deutlich besser werden. Aber wir wissen eben auch wie der Markt aussieht. Wir können uns die Lehrkräfte nicht backen. Bundesweit und das ist traurig genug, sind alle auf der Suche nach Lehrkräften. Wir alle wissen, wir bekommen sie nicht in dem Maße wie wir sie benötigen. Hier ist tatsächlich eine Menge Luft nach oben. Bei der Gewinnung von Lehrkräften muss das Bildungsministerium deutlich zulegen. Der Bildungsminister kann an diesem Punkt nicht auf die Fehler vergangener Legislaturen verweisen. Das liegt voll in seiner Verantwortung und hier erwarten wir eine deutliche Steigerung“, fordert Aldag abschließend.

Ansprechpartnerin

Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Referentin für Pressearbeit und politische Kommunikation
0391 560 4008