Gemeinschaftsschulen sorgen für mehr Gerechtigkeit

27.09.2019

Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat in der heutigen Landtagssitzung bekräftigt, das Abitur an Gemeinschaftsschulen zu unterstützen. „Die Gemeinschaftsschulen zeigen, dass die Vermittlung von Wissen in einer Schulform, in der mehr miteinander gelernt und deutlich weniger selektiert wird, in Sachsen-Anhalt wunderbar gelingen kann“, sagte Wolfgang Aldag, Sprecher für Bildung der bündnisgrünen Landtagsfraktion.

Seit 2013 gibt es in Sachsen-Anhalt Gemeinschaftsschulen. Zum Schuljahr 2019/20 starteten nun zwei der mittlerweile über 40 Gemeinschaftsschulen in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe. „Sie eröffnen mehr Bildungschancen, sorgen für mehr soziale Gerechtigkeit und erhöhen die Gerechtigkeit im Schulsystem“, so Aldag. Er kündigte an, über angemessene Mechanismen zur Unterstützung und notwendige Regelungen für die gymnasiale Oberstufe an Gemeinschaftsschulen im Ausschuss für Bildung und Kultur diskutieren zu wollen.

Ansprechpartnerin