Verkehr und Infrastruktur

Verkehr und Infrastruktur

Autonomes Fahren: Heute Richtung Zukunft lenken
Verkehr und Infrastruktur

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen die Mobilitätsangebote im Lande so weiterentwickeln, dass alle Menschen bequem, umweltfreundlich und sicher ans Ziel kommen. Mobilität bedeutet zugleich Lebensqualität. Sie ist mit unserem Alltags- und Arbeitsleben untrennbar verbunden.

50-50

Verkehrsvermeidung und Verkehrsverlagerung

Verkehrspolitik muss die Mobilität der Menschen sichern. Verkehrspolitik muss jedoch auch Rahmenbedingungen setzen, damit Lärm, Staus, Schäden an Gebäuden sowie Unfälle die Lebensqualität der Menschen nicht herabsetzen. Deshalb setzt sich die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Verkehrsvermeidung durch kurze Wege, Verkehrsverlagerung auf Bahn, Bus, Rad und Fuß und effizientere Antriebssysteme ein.

Schon der Vergleich der Städte Sachsen-Anhalts zeigt, dass im Verkehr viele Veränderungen möglich sind. So hat Halle (Saale) mit 38 Prozent einen wesentlich geringeren Auto-Anteil am Verkehr als Magdeburg und Dessau mit 50 Prozent.

Großprojekte hinterfragen

Um künftigen Generationen keine unbezahlbare Hypothek zu hinterlassen, muss der Unterhalt von Straßen und anderen Versorgungsleitungen künftig wieder bezahlbar werden. Konkret hinterfragen wir einige teure Großprojekte im Land, wie die Autobahnverlängerung an der A 14 und der A 143 und den Elbe-Saale-Kanal. Ausbauen wollen wir die Informationsinfrastruktur. Datenautobahnen braucht das Land!

Wichtige Dokumente / Downloads

Pressemitteilungen

Begleitetes Fahren ab 16: Mehr nachhaltige Mobilität
23.08.2018
Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Sachsen-Anhalt ist offen dafür, sich für das begleitete Fahren ab 16 Jahren einzusetzen. „Alle sinnvollen Möglichkeiten, Mobilität insbesondere im ländlichen Raum zu erhöhen, sind auszuloten. Das… 
Themengebiete:
Elbe-Tiefstand: Umdenken bei der Schifffahrt überfällig
16.08.2018
Die Elbe hat heute ihren historischen Tiefstand erreicht. Der Pegel beträgt an der Strombrücke in Magdeburg nur noch 48 Zentimeter. „Es ist eine weitere Auswirkung der Klimakrise. Sie zeigt, dass diese längst in Sachsen-Anhalt angekommen ist.… 
Themengebiete:
Elektromobilität: Landesregierung muss Vorbild sein
07.08.2018
Derzeit gibt es nur acht Elektroautos im Fuhrpark der Ministerien und Landesbehörden in Sachsen-Anhalt. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf einer Kleinen Anfrage von Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis… 
Themengebiete:
Lastenradlogistik: Verkehrsministerium muss sich Trends öffnen
18.07.2018
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag von Sachsen-Anhalt setzt auf nachhaltige und emissionsarme Mobilität in der Logistik. Denn von weniger Stau und einer besseren Luftqualität in den Städten profitieren alle Menschen. Mit der… 
Themengebiete:
A14: Kein Kilometer Autobahn ohne Begrünung
25.06.2018
Mit einer Kleinen Anfrage „Ausgleichsmaßnahmen für Eingriffe in Natur und Landschaft beim Bau der A 14“ hat die verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Cornelia Lüddemann, eine Aufstellung der… 
Themengebiete:
Berufsschulnetzplanung: Fahrtkosten für Azubis erstatten
21.06.2018
Der Landtag hat heute in einer Aktuellen Debatte über die Berufsschulnetzplanung für Sachsen-Anhalt beraten. Weniger Schülerinnen und Schüler, immer noch zu wenig Lehrerinnen und Lehrer und jetzt längere Wege für unsere Azubis – das… 
Themengebiete:

Ihre Abgeordnete

Cornelia Lüddemann
Cornelia Lüddemann
Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Mobilität, Soziales und Gleichstellung, Ländlicher Raum

0391 560 4004
Themengebiete:

Fachreferent

Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Referent für Soziales, Arbeit, Integration, Mobilität, Landesentwicklung und Bau

0391 560 4016

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.