Gleichstellung

Gleichstellung

Gleichstellung
50-50

Ziel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Chancen haben, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller oder kultureller Orientierung. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die Vision, dass Artikel 1 des Grundgesetzes auf allen Ebenen mit Leben erfüllt wird.

Geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt

Dazu gehört ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt: Rollenbilder sind im Wandel begriffen. Es ist  politische Aufgabe, die Strukturen  anzupassen. Bis zur Verwirklichung dieser Vision, müssen im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen Frauenhäuser oder Interventionsstellen gefördert werden.

Frauen wollen und müssen in Führungspositionen vertreten sein, ebenso wie Männer in Kindergärten oder als Verkäufer. Hier sollte der öffentliche Dienst und die Landesverwaltung Vorreiter sein.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzt sich dafür ein, dass alle Maßnahmen in Politik, Verwaltung und Gesellschaft auf ihre Auswirkungen auf beide Geschlechter überprüft werden (Gender Mainstreaming). Zentral ist hier die Finanzmittelverteilung (Gender Budgeting).

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die meisten Frauen und Männer wollen und müssen einer existenzsichernden Beschäftigung nachgehen. Unser Bestreben für Sachsen-Anhalt ist es, der Abwanderung vor allem junger, gut ausgebildeter Frauen entgegenzuwirken. Eine Voraussetzung dafür ist, gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. Die Öffnungszeiten der Kinderbetreuung müssen sich an die Arbeitszeiten der Eltern anpassen - nicht umgekehrt.

„Gleiche Liebe – gleiche Rechte“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN treten dafür ein, dass sich die Gesellschaft queeren Lebensweisen öffnet. Schwule, Lesben, Transgender u.v.a. sind Teil unserer Gesellschaft. Grüne Politik in Sachsen-Anhalt bedeutet deshalb Stigmatisierung beenden und Hürden abbauen. Wir wollen eine Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in allen Bereichen: beim Kindschaftsrecht, beim Adoptions- und Sorgerecht, bei Pflegschaften, im Miet-, Erb-, Beamten- und Steuerrecht ebenso wie im Ausländerrecht. Wir stehen für „gleiche Liebe – gleiche Rechte“.

Pressemitteilungen

Potenzial nutzen
04.05.2012
„Chancengleichheit von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung ist eine Frage der Gerechtigkeit. Frauen haben oft die besseren Abschlüsse...", sagt die Vorsitzende der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Dr. Claudia Dalbert. 
Themengebiete:
„Spannende Eindrücke gesammelt“
26.04.2012
„Das sind ja höchstens zehn Meter! So nah dran an der Politik war ich noch nie…“, flüstert die 14-jährige Julia (Magdeburg). Sie und acht weitere Mädchen kamen am Girls‘ Day in den Landtag von Sachsen-Anhalt und beobachteten eine Plenumssitzung… 
Themengebiete:
Konsequente Frauenquote
07.03.2012
Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann  
Themengebiete:
Wegfall von Gleichstellungsbeauftragten
12.12.2011
Zu der vom Landeskabinett diskutierten Idee, kommunale Gleichstellungsbeauftragte nur noch in Landkreisen und kreisfreien Städten zu bestellen, erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion: 
Themengebiete:
Antrag wurde eins zu eins übernommen
10.11.2011
MAGDEBURG/UM – Der Landtag beschloss heute ein Programm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt. „Diese Initiative geht originär auf unseren Antrag vom Juni zurück", freut sich die Gleichstellungspolitischesprecherin der Fraktion von… 
Themengebiete:
Hälftige Quote für Frauen
26.10.2011
MAGDEBURG/UM – „40 Prozent ist als langfristiges Ziel zu wenig visionär. Frauen müssen dauerhaft in der Höhe ihres Anteils an der Bevölkerung, also mit mindestens 50 Prozent, auf allen Ebenen im Berufsleben vertreten sein. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN… 
Themengebiete:
Symbolpolitik statt Rückenwind für die Gleichstellungspolitik
11.07.2011
Zur heutigen Berufung des Beirats „Frauen in Führungspositionen" erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Landtagfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddeman: „Die vollmundige Ankündigung Haseloffs im Landtag, in der… 
Themengebiete:
Frauenförderung existenziell für Umsetzung von Gleichstellungspolitik
23.06.2011
Nach dem neuen Verfahren zur Aufstellung des Landeshaushaltes liegen jetzt für alle Landesministerien Ausgabeobergrenzen vor. Das könnte für den Bereich der Frauenförderung dramatische Auswirkungen haben. 
Themengebiete:

Ihre Abgeordneten

Sebastian Striegel
Sebastian Striegel
Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Demokratie, Innen, Recht, Digitales Leben, Migration und Religion
0391 560 4004
Themengebiete:

Fachreferent

Peter Wanja Schubert
Peter Wanja Schubert
Referent für Innen, Recht, Verfassung und Gleichstellung; Justiziariat

0391 560 4014

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.