Gleichstellung

Gleichstellung

Gleichstellung
50-50

Ziel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Chancen haben, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller oder kultureller Orientierung. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die Vision, dass Artikel 1 des Grundgesetzes auf allen Ebenen mit Leben erfüllt wird.

Geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt

Dazu gehört ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt: Rollenbilder sind im Wandel begriffen. Es ist  politische Aufgabe, die Strukturen  anzupassen. Bis zur Verwirklichung dieser Vision, müssen im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen Frauenhäuser oder Interventionsstellen gefördert werden.

Frauen wollen und müssen in Führungspositionen vertreten sein, ebenso wie Männer in Kindergärten oder als Verkäufer. Hier sollte der öffentliche Dienst und die Landesverwaltung Vorreiter sein.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzt sich dafür ein, dass alle Maßnahmen in Politik, Verwaltung und Gesellschaft auf ihre Auswirkungen auf beide Geschlechter überprüft werden (Gender Mainstreaming). Zentral ist hier die Finanzmittelverteilung (Gender Budgeting).

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die meisten Frauen und Männer wollen und müssen einer existenzsichernden Beschäftigung nachgehen. Unser Bestreben für Sachsen-Anhalt ist es, der Abwanderung vor allem junger, gut ausgebildeter Frauen entgegenzuwirken. Eine Voraussetzung dafür ist, gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. Die Öffnungszeiten der Kinderbetreuung müssen sich an die Arbeitszeiten der Eltern anpassen - nicht umgekehrt.

„Gleiche Liebe – gleiche Rechte“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN treten dafür ein, dass sich die Gesellschaft queeren Lebensweisen öffnet. Schwule, Lesben, Transgender u.v.a. sind Teil unserer Gesellschaft. Grüne Politik in Sachsen-Anhalt bedeutet deshalb Stigmatisierung beenden und Hürden abbauen. Wir wollen eine Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in allen Bereichen: beim Kindschaftsrecht, beim Adoptions- und Sorgerecht, bei Pflegschaften, im Miet-, Erb-, Beamten- und Steuerrecht ebenso wie im Ausländerrecht. Wir stehen für „gleiche Liebe – gleiche Rechte“.

Pressemitteilungen

„Land muss Vorbild sein“
13.11.2015
Frauenanteil in den Aufsichtsratsgremien von Unternehmen mit Landesbeteiligung erhöhen – die Landesregierung von Ministerpräsident Reiner Haseloff kommt hier nicht annähernd an ihr eigenes Ziel heran. „Bei diesem urgrünen Thema, das auch Teil… 
Themengebiete:
„Gewalt ist keine Ehrensache“
06.10.2015
Zu Berichten der Mitteldeutschen Zeitung zum Mord „aus kulturellen Motiven“ an Rokstan M. in Dessau-Roßlau erklärt die frauen- und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann: 
Themengebiete:
„Gleiche Liebe – gleiche Rechte – gleiche Ehe“
04.10.2015
Am 2. Oktober veranstaltete die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen Regebogenempfang und stellte ihre gleichstellungspolitischen parlamentarischen Initiativen der letzten Monate vor. Zu der bündnisgrünen LSBTI-Politik äußert sich die… 
Themengebiete:
„Wir brauchen keine Sonderrechte, sondern komplette Gleichstellung“
01.07.2015
Statements der gleichstellungspolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann, im Rahmen der heutigen Debatte über die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare: 
Themengebiete:
„Schluss mit der Diskriminierung!“
28.06.2015
„Zwei Drittel aller Menschen in Deutschland wollen die Ehe auch für gleichgeschlechtliche Paare öffnen. 42 Prozent sagen sogar, dass sie eine Gesetzesänderung ,voll und ganz‘ befürworten – dieser gesellschaftlichen Realität dürfen sich CDU/CSU… 
Themengebiete:
„Gleiche Liebe verdient Gleichbehandlung“
10.06.2015
Statements der gleichstellungspolitischen Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann, zu der Entscheidung der Landesregierung von Ministerpräsident Reiner Haseloff im Bundesrat sich zur „Ehe… 
Themengebiete:
„Menschen nicht mittelalterlich verdammen“
09.06.2015
Zur am Freitag anstehenden Abstimmung im Bundesrat über den Antrag „Ehe für alle“ erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann: 
Themengebiete:
„Wir brauchen die volle Gleichberechtigung“
17.05.2015
Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie am 17. Mai erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann: 
Themengebiete:

Ihre Abgeordneten

Sebastian Striegel
Sebastian Striegel
Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Demokratie, Innen, Recht, Digitales Leben, Migration und Religion
0391 560 4004
Themengebiete:

Fachreferent

Peter Wanja Schubert
Peter Wanja Schubert
Referent für Innen, Recht, Verfassung und Gleichstellung; Justiziariat

0391 560 4014

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.