50-50
Bildung und Wissenschaft

Bildung und Wissenschaft

Bildung und Wissenschaft

Bildung entscheidet maßgeblich über Teilhabe- und Lebenschancen. Sie ermöglicht, individueller Interessen und Bedürfnisse zu erkennen und zu formulieren, die aktive Beteiligung an gesellschaftlichen Entwicklungen und Veränderungen anzustoßen. Damit ist sie Grundstein einer demokratischen Gesellschaft und eines selbstbestimmten Lebens. Gute und gerechte Bildungschancen sind daher ausschlaggebend für das Leben eines jeden Menschen.

Das Bildungssystem in Sachsen-Anhalt steht vor vielen Herausforderungen. Insbesondere der Lehrkräftemangel, die Umsetzung des Digitalpakts oder auch die Weiterführung der Schulsozialarbeit halten die Bildungspolitik in Atem. Dabei ist Bildung ein lebenslanger Prozess: Denn sie beginnt in der Kita und umschließt Hochschulen ebenso wie das Lebenslange Lernen.

Situation an Hochschulen verbessern

Der Aufbau einer leistungsfähigen Hochschulbildung und -forschung ist ein zentrales Element unserer Zukunftspolitik für Sachsen-Anhalt. Die Realisierung dieses Vorhabens setzt voraus, dass die Unterfinanzierung der Hochschulen überwunden und stärker als bisher in die Hochschulbildung investiert wird. Überfüllte Hörsäle sind zu vermeiden. Eine bessere Betreuung soll die hohe Anzahl der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher reduzieren. Die Frage der Gerechtigkeit gilt für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auch an Hochschulen: Der Entdemokratisierung von Hochschulen will die Fraktion durch eine gleichberechtigte und demokratische Partizipation aller Gruppen entgegenwirken. Studiengebühren in jeder Form lehnen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ab, da sie potentiellen Studierenden aus bildungsfernen Schichten den Zugang zur universitären Bildung versperren.  Die Grundfinanzierung der Hochschulen muss drittmittelunabhängige Forschung in stärkerem Maße als bisher ermöglichen, um keine einseitigen Abhängigkeiten der Hochschulen von DrittmittelgeberInnen Vorschub zu leisten.

Unsere Positionen als PDF

Pressemitteilungen

Sachsen-Anhalt hat Lust auf Zukunft
22.05.2018
Der Sachsen-Anhalt-Monitor wurde heute im Kabinett vorgestellt. Die repräsentative Umfrage stellt dar, wie die Menschen in Sachsen-Anhalt das Land, die hiesige Politik und die Demokratie bewerten. „Insgesamt betrachtet fällt auf, dass die… 
Themengebiete:
Förderschulen: Eine Chance wird vertan
24.04.2018
Bildungsminister Marco Tullner hat heute sein Konzept für Förderschulen im Kabinett vorgestellt. „Eine Chance wird vertan“ sagt Wolfgang Aldag, bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. „Es fehlen Ideen und der… 
Themengebiete:
Jetzt gibt es keine Ausreden mehr
11.04.2018
Das Landeszentrum Kommune und Jugend wird morgen offiziell von Ministerin Grimm-Benne im Rahmen einer Festveranstaltung eröffnet. Ein zentrales bündnisgrünes Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag wird damit Wirklichkeit. Kommunen finden beim… 
Themengebiete:
Geld für Sanierung der OvGU-Maschinenbau-Fakultät frei gegeben
14.02.2018
Es ist beschlossen: Die Fakultät für Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wird bis 2021 fertig saniert. Damit bekommt das dortige Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung deutlich bessere Arbeitsbedingungen.… 
Themengebiete:
Schulgesetz wird vom Druck der Volkinitiative profitieren
25.01.2018
Über die Volksinitiative „Den Mangel beenden – unseren Kindern Zukunft geben!“ hat heute der Landtag abschließend beraten. Wolfgang Aldag, bildungspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, hob die Wirkung der… 
Themengebiete:
Noch keine Eins fürs Schulessen
17.01.2018
Die landesweite Umfrage der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung stellt den Einrichtungen im Land insgesamt ein gutes Zeugnis aus. „Es gibt zahlreiche positive Entwicklungen. Die Zahl der Kinderküchen in Kitas hat sich verdreifacht, es… 
Themengebiete:

Ihre Abgeordneten

Wolfgang Aldag
Wolfgang Aldag
Sprecher für Klima-, Natur- und Umweltschutz, Bildung sowie Kultur

0391 560 4023
Themengebiete:
Olaf Meister
Olaf Meister
Sprecher für Wirtschaft, Finanzen, Kommunales, Wissenschaft sowie Tourismus

0391 560 4017
Themengebiete:

Fachreferenten

Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Dr. Jan Heider
Referent für Soziales, Arbeit, Integration, Mobilität, Landesentwicklung und Bau; Bildung und Kultur
0391 560 4016
Wolfram Gebauer
Wolfram Gebauer
Wolfram Gebauer
Referent für Haushalt und Finanzen; Wirtschaft und Digitalisierung; Europa, Bund und Medien; Wissenschaft
0391 560 4017

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.