Cornelia Lüddemann MdL

Fraktionsvorsitzende; Sprecherin für Soziales, Familien, Kinder und Jugendliche, Frauen, Gesundheit, Arbeit, Gleichstellung, Lesben- und Schwulenpolitik, Verkehr und Infrastruktur, Landesentwicklung, Wohnungspolitik und Senioren
Diplom-Erziehungswissenschaftlerin
06844 Dessau-Roßlau
Betreute Region(en):
Stadt Dessau, Landkreis Wittenberg, Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Altkreis Zerbst)
Zugehörigkeit Ausschüsse:
Landesentwicklung und Verkehr (stell. Vorsitzende), Arbeit, Soziales und Integration (Mitglied), Ältestenrat (Mitglied), Recht, Verfassung und Gleichstellung (stellv. Mitglied), Bildung und Kultur (stellv. Mitglied)
Themengebiete:

„Chancengleichheit ermöglichen und tatsächliche Teilhabe aller Menschen zu sichern, unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Ge­schlechtes, ihres sozialen Status ist Leitmotiv meines Handelns. Ich verstehe bündnisgrüne Sozialpolitik als Aktivierung, Ermutigung und Unterstützung. Soziale Strukturen müssen auch mit weniger Geld und für weniger Menschen dauerhaft gesichert werden. Dabei geht es um gute Kinderbetreuung genau so wie Frauenhausplätze, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen, fantasievolle Ju­gendarbeit oder seniorengerechten Nahverkehr. Wichtig ist mir, dass die BürgerInnen in alle Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Ich möchte Politik für und mit den Menschen machen."

Kurz-Lebenslauf:
Geboren am 11. Mai 1968 in Dessau, konfessionslos, geschieden, ein Kind.

Ausbildung, beruflicher Werdegang

1986 Abitur am Philanthropinum in Dessau

1988 Bibliotheksfacharbeiter

1997 Dipl.-Pädagogin für Soziale Arbeit

1986/91 Anhaltische Landesbücherei

1991/94 Studium und Tätigkeit im Dessauer Frauenhaus

1994/97 Studium und Wahlkreisreferentin bei Steffi Lemke, MdB

1997/2001 Wahlkreisreferentin im Wahlkreisbüro Steffi Lemke, MdB, in Dessau

2001/10 Geschäftsführerin des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e. V.

2010/März 2011 Geschäftsführerin der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e. V. Berlin (ruht)

Politische und gesellschaftliche Funktionen

1989 Mitglied im Neuen Forum

1992 Eintritt in die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

1997/2000 Mitglied des Landesvorstandes BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt

1994/99 und

2005/09 Mitglied des Jugendhilfeausschusses der Stadt Dessau für die Fraktion Bürgerliste/Grüne

2000/06 Mitglied im Stadtvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Dessau

seit 2011 Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt

Mitglied des Landtages seit der 6. Wahlperiode

Ehrenämter

seit 1991 Mitglied im Sozial-kulturellen Frauenzentrum Dessau e. V.

seit 1995 Fördermitglied bei Greenpeace Deutschland e. V.

seit 2000 Mitglied im Kiez e. V. Dessau

seit 2010 Mitglied im Freundeskreis des Anhaltischen Theaters e. V.

seit 2011 Mitglied im Förderverein der Anhaltischen Landesbücherei Dessau e. V.

Pressemitteilungen

01.01.1970
„Bundesregierung tritt auf der Stelle“
30.07.2016
Sklaverei ist für viele Menschen noch heute bittere Realität. Auch in Deutschland.  
Themengebiete:
„Ermutigung zur Prävention und Diagnose“
28.07.2016
Statements der gesundheitspolitischen Sprecherin und Vorsitzenden der Fraktion, Cornelia Lüddemann, anlässlich des Welt-Hepatitis-Tags am 28. Juli: 
Themengebiete:
Globale, menschenrechtsgestützte Ordnung
17.07.2016
Statements der Vorsitzenden der Fraktion, Cornelia Lüddemann, anlässlich des Internationalen Tags der Gerechtigkeit am 17. Juli: 
Themengebiete:
„Man(n) muss qualifizierte Frauen finden wollen“
06.07.2016
Statements des gleichstellungspolitischen Sprechers der Fraktion, Sebastian Striegel, sowie der Fraktionsvorsitzenden, Cornelia Lüddemann, anlässlich des MDR-Berichts zur Frauenquote in der Landesregierung und bei den Chefposten in den… 
Themengebiete:

Regionalbüro

Regionalbüro Cornelia Lüddemann MdL
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Ferdinand-von-Schill-Str. 37
06844 Dessau-Roßlau
0340 5166731
Download Pressefotos

Ihre Abgeordneten

  • Cornelia Lüddemann
  • Dorothea Frederking
    Dorothea Frederking
  • Sebastian Striegel
    Sebastian Striegel
  • Wolfgang Aldag
    Wolfgang Aldag
  • Olaf Meister
    Olaf Meister