Solidarische Landwirtschaft - Warum es sich lohnt mitzumachen

Bei der Solidarischen Landwirtschaft werden die Lebensmittel nicht über den Markt vertrieben, sondern eine Gruppe interessierter Menschen wird mit regionalen und hochwertigen Lebensmitteln versorgt. Dieser feste Kreis von Verbraucherinnen und Verbrauchern finanziert den landwirtschaftlichen Betrieb und bekommt im Gegenzug die Ernte und damit nachhaltig und lokal erzeugte Lebensmittel.

Ganz anders als bei der üblichen Landwirtschaft: Land­wirtinnen und Landwirte werden quasi durch das Subven­tionssystem und die Dumpingpreise der Supermärkte dazu gezwungen, die Natur, die Tiere und sich selbst auszubeuten.

Wir wollen mit der Veranstaltung "Solidarische Landwirtschaft - Warum es sich lohnt mitzumachen" das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft bekannter machen, Menschen vor Ort und überregional vernetzen sowie gemeinsam in den Austausch treten. Zum anderen wollen wir in einer lockeren Runde erfahren, was bestehende Initiativen für ihre Weiterentwicklung brauchen und wie neue gefördert werden können.

Inhaltlichen Input wird es unter anderem von Jessica Haby von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft geben. Mit dabei sind unsere agrarpolitische Sprecherin Dorothea Frederking und Susan Sziborra-Seidlitz als regionale Abgeordnete.

Für Verpflegung ist gesorgt. Wir freuen uns auf Sie!
 

Informationen zur Veranstaltung
 

ORT: Kulturhaus Badeborn, Große Gasse 229H, 06493 Ballenstedt Badeborn

ZEIT: Mittwoch, 04.05.2022, 16:30 Uhr - ca. 18 Uhr

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu der Veranstaltung nur für geimpfte oder genesene Personen (2G-Regel) gewährt werden kann. Halten Sie bitte einen entsprechenden Nachweis bereit.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Or­ganisationen angehören, sich der rechtsextremen Szene zuordnen lassen oder bereits in der Vergangenheit durch rechtsextreme oder rassistische Äußerungen aufgefallen sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

 

Ihre Abgeordnete

Dorothea Frederking
Dorothea Frederking
Sprecherin für Landwirtschaft, Tierschutz, Verbraucherschutz, Medien und Europa

0391 560 4021
Themengebiete:
Susan Sziborra-Seidlitz
Susan Sziborra-Seidlitz
Sprecherin für Soziales, Bildung, Arbeit, Gesundheit, Integration und Gleichstellung
0391 560 4107
Themengebiete: