Verschoben: Bürgerdialog - Trocknet der Westfläming aus?

HINWEIS

Zum Schutz aller Teilnehmenden und im Anbetracht der derzeitigen Pandemielage haben wir uns entschieden, den Bürgerdialog vom 23. November 2021 auf den 10. Mai 2022 zu verschieben. Der Veranstaltungsort im Karls Rittergut von Barby bleibt bestehen.



Immer mehr Wasser wird in der Region entnommen, um Mais-Monokulturen zu bewässern und die örtliche Mas­sentierhaltung zu versorgen. Brunnen von Haus- und Gar­tenbesitzern haben immer weniger Wasser und trocknen teilweise aus. Die Wälder Leiden doppelt. Niederschläge werden durch die Klimakrise seltener, die zunehmende Wasserentnahme tut ihr Übriges: Wasser wird knapp.

Unsere sechs Abgeordneten Cornelia Lüddemann, Sebas­tian Striegel, Susan Sziborra-Seidlitz, Olaf Meister, Doro­thea Frederking und Wolfgang Aldag wollen mit Ihnen darüber diskutieren, wie die Ressource Wasser zukünftig nachhaltig und verantwortungsvoll genutzt werden kann.

Bei dem Bürgerdialog „Trocknet der Westfläming aus?" haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, weitere Themen anzusprechen, die Ihnen unter den Nägeln brennen. In einer lockeren Runde wollen wir erfahren, welche Perspektiven Sie sich für die Einheitsgemeinde Möckern wünschen und was Sie von uns erwarten.

Wir werden den Tag in Loburg und der Umgebung verbringen und einige Unternehmen und Institutionen besuchen. Auch unsere Fraktionssitzung findet vor Ort in Loburg statt. Im Anschluss daran ist der Bürgerdialog, zu dem Sie herzlich eingeladen sind.

 

Informationen zur Veranstaltung


Zeit: Dienstag, 10. Mai 2022, 17:30 bis 19:00 Uhr
Ort: Karls Rittergut von Barby, Münchentor 1, 39279 Möckern OT Loburg

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu der Veranstaltung nur für geimpfte oder genesene Personen gewährt werden kann. Um den bestmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten, führen wir vor der Veranstaltung zusätzlich mit jeder Person einen Corona-Test durch (2G+ Regel). Dementsprechend bitten wir Sie, ca. 20 min vor Beginn der Veranstaltung da zu sein.