Zuwanderung ermöglichen – Eine Notwendigkeit für Sachsen-Anhalt

 

Sachsen-Anhalt ist besonders stark vom demografischen Wandel betroffen. Seit der Wiedervereinigung hat Sachsen-Anhalt fast ein Viertel seiner Einwohner*innen verloren und mit knapp 48 Jahren ist das Durchschnittsalter in Sachsen-Anhalt so hoch wie in keinem anderen Bundesland. Eine wirksame und zukunftsfeste Politik für die ländlichen Regionen muss daher auch die Potentiale der Zuwanderung in den Blick nehmen. Dies erfordert mutige und pragmatische Politikkonzepte.

Unser Gast Götz Ulrich, Landrat im Burgenlandkreis, hat mit der Migrationsagentur 2018 ein Projekt ins Leben gerufen, das über den Burgenlandkreis hinaus Schule machen könnte. In der Willkommensbehörde arbeiten Mitarbeiter*innen verschiedenster Behörden eng unter einem Dach zusammen, um die Integration von Migrant*innen in Arbeitsmarkt und Gesellschaft erfolgreich zu gestalten. Nach der Vorstellung des Projektes wollen wir mit Ihnen diskutieren, wie die Politik kluge Konzepte umsetzen kann, um die ländlichen Regionen dank Zuwanderung stärken zu können. Die Veranstaltung wird von Sebastian Striegel, innenpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, moderiert.

 

Informationen zum Webinar
Zeit: Freitag, 30. Oktober 2020, 17:00 - 18:30 Uhr
Hier gehts zur Webinar-Anmeldung

 

Ihr Abgeordneter

Sebastian Striegel
Sebastian Striegel
Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Demokratie, Innen, Recht, Digitales Leben, Migration und Religion
0391 560 4004
Themengebiete: