Insta-Live: KulturLand – Kreativräume in ländlichen Regionen

 

Wege in die Kultur werden durch niedrigschwellige Kulturangebote, Proberäume, Ateliers und soziokulturelle und offene Räume zur Verwirklichung der eigenen, kreativen Ideen geschaffen. Oft genug fehlt es aber in kleinen Gemeinden und Kommunen auf dem Land an wohnortnahen oder zumindest erreichbaren Angeboten, weite Wege müssen in Kauf genommen werden und Kreative finden keine Räume zur Entfaltung. Wie aber kann man sich diesem Trend entgegenstellen und Kulturangebote vor Ort zum Leben erwecken und stärken? Das möchte der kulturpolitische Sprecher der grünen Landtagsfraktion, Wolfgang Aldag, im Rahmen mehrerer Webgespräche mit Vertreterinnen und Vertreter von mehreren herausragenden Kulturprojekten in Sachsen-Anhalt besprechen. Was brauchen Ideengeberinnen und Ideengeber vor Ort, um Projekte umzusetzen? Welche kulturellen Angebote bewegen die Menschen vor Ort? Wo sind Hemmschwellen, die die Politik abbauen kann und muss? Das sind Fragen die uns bewegen und wir machen uns gemeinsam mit Impulsgeber*innen vor Ort auf die Suche nach Antworten. Diese und weitere Fragen möchte Wolfgang Aldag bei seinen Vor-Ort-Terminen besprechen.

Termin

Die folgende Veranstaltung findet nur online statt und wird live auf Instagram übertragen und anschließend als Aufzeichnung hochgestellt.

27. Oktober 2020, ab 11.30 Uhr
Live auf Instagram mit Corinna Köbele, Vorsitzende des Trägervereins der Künstlerstadt Kalbe.
 

Ihr habt auch Fragen und Anregungen? Stellt Sie gerne während unseres Livegespräches auf Instagram oder vorab per Mail an buero
(at)wolfgangaldag.de
.

 

 

Ihr Abgeordneter

Wolfgang Aldag
Wolfgang Aldag
Sprecher für Klima-, Natur- und Umweltschutz, Bildung sowie Kultur

0391 560 4023
Themengebiete: