Online-Beteiligung zu ländlichen Räumen gestartet

15.07.2020

Sie wohnen auf dem Land und wollen die ländlichen Räume mitgestalten? Bis zum 15. September läuft unsere Online-Beteiligung „#LANDleben- Dorf’s ein bisschen mehr sein.

Sachsen-Anhalt ist durch seine ländlichen Räume geprägt. 97 Prozent der Fläche sind ländlich und 75 Prozent der Menschen leben außerhalb der drei urbanen Zentren Magdeburg, Halle und Dessau-Roßlau. Deshalb betrachten wir es als entscheidend, Politik ausdrücklich für die ländlichen Räume zu entwickeln, zu befördern und zu stärken. Sie muss konkrete Lösungsansätze für die Menschen vor Ort anbieten. Wer auf dem Land lebt, soll bestmögliche Bedingungen für sich und seine Familie vorfinden.

Deshalb haben wir einen Ideenkatalog entwickelt. Er basiert auf den Rückmeldungen, die bei dem Auftaktkongress am 29. Februar 2020, sowie bei den auswärtigen Fraktionssitzungen und Online-Fachgesprächen gesammelt wurden.

Nun sind Sie am Zug. Sie können sich an einer Umfrage sowie mit der Beantwortung von Fragen zu bestimmten Themen beteiligen. Wenn Sie tiefer in die Themen einsteigen möchten, dann können Sie unseren Ideenkatalog direkt kommentieren. Wir möchten von Ihnen wissen, wie der Katalog ankommt, ob etwas fehlt und was Sie sich für ihren Ort wünschen.

Nach der Online-Beteiligung werden die Antworten ausgewertet und in den Ideenkatalog eingearbeitet. Am Mittwoch, 28. Oktober 2020, werden wir im Landtag von Sachsen-Anhalt eine Veranstaltung durchführen. In Workshops wollen wir mit Ihnen über bestimmte Themen und Ideen aus der Online-Beteiligung diskutieren. Die Endfassung des Ideenkatalogs „#LANDleben – Dorf’s ein bisschen mehr sein“ wird im Spätherbst veröffentlicht.

Ansprechpartnerin

Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Mathilde Lemesle
Referentin für Pressearbeit und politische Kommunikation
0391 560 4008