Deponien in Sachsen-Anhalt – Bürgerdialog

Alle Menschen haben ein Recht auf intakte Natur und den Schutz ihrer Gesundheit. Sachsen-Anhalt darf daher nicht die Deponie Deutschlands und der Europäischen Union werden. Trotzdem werden hierzulande mehrere neue Deponien sowie Erweiterungen beantragt, so wie beispielsweise in Roitzsch.

Der aktuell gültige Abfallwirtschaftsplan weist nach, dass es ausreichend Deponiekapazitäten im Land gibt und derzeit keine neuen Deponien errichtet werden müssen.

Wir wollen mit Ihnen diskutieren, welche Möglichkeiten der gültige Abfallwirtschaftsplan bietet und was bei der nächsten Fortschreibung des Plans Aufgabe sein könnte.

Mit dabei sind die Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert, Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt und Wolfgang Aldag, umweltpolitischer Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
 

Ort:     Kultur- und Sportzentrum, Bahnhofstraße 31, 06796 Sandersdorf-Brehna
            OT Brehna

Zeit:    Donnerstag, 05. März 2020, 18:00 - ca. 19:30 Uhr

 

Hinweis: Die Veranstaltenden behalten sich vor, Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, sich der rechtsextremen Szene zuordnen lassen oder bereits in der Vergangenheit durch rechtsextreme oder rassistische Äußerungen aufgefallen sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

Wolfgang Aldag
Wolfgang Aldag
Sprecher für Klima-, Natur- und Umweltschutz, Bildung sowie Kultur

0391 560 4023
Themengebiete: