Corona: Fakten statt AfD-Fake-News


Die AfD verharmlost Corona und leugnet, dass es die Pandemie überhaupt gibt. Auch in der  Landtagssitzung am 19. November 2020 war das so. Wir haben deshalb mit fünf Behauptungen der AfD den Faktencheck gemacht.


 

Fake News

Robert Farle (AfD): „Das ist eine Pandemie, die es nicht gibt. Das ist eine Fiktion in Ihrem Kopf.“ | Quelle: S. 32 - Stenographischer Bericht

 

Fakt

Die Weltgesundheitsorganisation hat am 11. März 2020 den Ausbruch des Covid-19-Virus zur Pandemie erklärt. | Quelle: Website der WHO

 


 

Fake News

Robert Farle (AfD): „Farle: „Covid-19 bewegt sich auf dem Niveau einer mittelschweren Grippe, und das SARS-CoV-2-Virus ist nachweislich weniger gefährlich als die Influenzaviren aus zurück-liegenden Pandemien mit doppelt so hohen Infektionssterblichkeitsraten und wesentlich mehr Todesopfern.“ | Quelle: S. 26 - Stenographischer Bericht

 

Fakt

Der Anteil schwerer Verläufe ist bei Covid-Patient*innen in allen Betrachtungsebenen (Intensiv, Beatmung, Verstorbene) deutlich höher als in den vergangen fünf Grippewellen | Quelle: Epidemiologisches Bulletin des Robert-Koch-Instituts 41/2020

 


 

Fake News

Robert Farle (AfD): „Vergleicht man die Reaktionen der Bundesregierung auf die Grippesaison 2017/2018, in der nach RKI-Angaben 25 000 Menschen dem Influenzavirus zum Opfer gefallen sind, mit den Reaktionen auf das SARS-CoV-2-Virus mit 13 000 Verstorbenen, dann ergibt sich das wahre Missverhältnis, das im Moment dem gesamten Regierungshandeln zugrunde gelegt wird [...]"  Quelle: S. 26/27 - Stenographischer Bericht

 

Fakt

Grundsätzlich hinkt der Vergleich zwischen Grippe und Covid-19 (Quelle: Correctiv.org). Um nur zwei Fakten zu nennen: Für Covid-19 gibt es derzeit keine flächendeckenden Impfungen, für Grippe schon. Oftmals gibt es auch Folgeschäden durch Corona. Bei Grippe ist das eher selten (Quelle: Mimikama.at)
Wenn man die Zahlen trotzdem unbedingt vergleichen möchte, zeigt sich: Die Grippe-Todesfälle 2017/18 werden auf circa 25.000 geschätzt (Quelle: RKI Saisonbericht 2018/19, Seite 8), während es sich bei den Covid-19-Todesfällen um durch Labore bestätigte Fälle (Quelle: RKI zur Erfassung von Testzahlen) handelt. Bleibt man in der Grippesaison 2017/2018  bei den labordiagnostisch bestätigten Fällen, so sind es 1.674 Todesfälle (Quelle: (Quelle: RKI Saisonbericht 2018/19, Seite 35). Stand 15.12.2020 sind, labordiagnostisch bestätigt , in Deutschland 22.475  Menschen an oder mit dem Covid-19 Virus verstorben (Quellen: RKI Dashboard, BR Faktenfuchs).

 


 

Fake News

Robert Farle (AfD): „Wir haben mittlerweile eine Situation erreicht, dass bei diesen Leuten gar keine ärztlichen Untersuchungen gemacht werden, sondern es werden die Häscher aus dem Gesundheitsamt direkt zu den Leuten geschickt. Die Spitzel aus dem Gesundheitsamt werden direkt zu den Leuten hingeschickt und schicken sie mit schriftlichen Bescheiden in Quarantäne. […] So blähen Sie im Grunde genommen die täglichen Fallzahlen auf. “ | Quelle: S. 30/31 - Stenographischer Bericht

 

Fakt

Hier werden zwei Sachen werden zusammengebracht, die nicht zusammengehören: Ist eine Person in Quarantäne heißt es nicht, dass sie tatsächlich auch Covid-19 hat und damit zu den Fallzahlen des RKI  zählt. Sie kann auch Kontaktperson einer mit Covid-19 infizierten Person sein, weshalb sie in Quarantäne muss. | Quelle: FAQ des RKI

 


 

Fake News

Robert Farle (AfD): "Ich kann Ihnen genau sagen, was jetzt passiert. Im Dezember gehen die Zahlen zurück. Warum? Weil die Zahl der Häscher abnimmt. Die machen nämlich Urlaub.“ | Quelle: S. 31 - Stenographischer Bericht

 

Fakt

Die Zahlen sind im Dezember bislang nicht zurückgegangen, sondern in Sachsen-Anhalt und Deutschland insgesamt weiterhin gestiegen.
7-Tage Inzidenzen
Sachsen-Anhalt: Tag der Rede: 71,44 , heute am 15.12.2020,: 165,53  (Quellen: PM der Landesregierung 19.11.2020, PM der Landesregierung 15.12.2020)
Deutschland: Tag der Rede: 139 , heute am 15.12.2020: 174 (Quellen: Lagebericht des RKI 19.11.2020, Lagebericht des RKI 15.12.2020)